Überraschung auf dem Heimweg 2

Autor: Dipl. Geol. Kurt Kment

Zurück im namenlosen Graben vor 10 Jahren …

Zuerst entfernte ich die rötliche Kalkschicht auf der Oberseite des Blocks, welche keinerlei Ammoniten enthält.

Anschließend habe ich rund um den Ammoniten eine Furche mit meinem Meissel eingearbeitet, ohne zu wissen, wie gut die Erhaltung sein würde. Es ist immer reine Glückssache: es können lediglich flache und verdrückte Schemen oder Reste erhalten sein, welche es sich nicht lohnt zu sammeln oder auch beidseitig super erhaltene Exemplare. In diesem Fall war der Ammonit sehr dick und gut mit einer Eisenoxid Kruste ummantelt.

Nach einer Stunde Arbeit wagte ich den “finalen Schlag” und konnte den den Ammonit vom Kalkstein lösen. Lediglich ein kleiner Riss musste toleriert werden.

Fortsetzung folgt …

0 Kommentare

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du hast ...

... Fragen, Anregungen, Beschwerden, Kritik, Themen- oder Verbesserungswünsche oder Kooperationsvorschläge? Dann schreibe uns doch ein paar Zeilen und wir werden uns schnellstmöglich um Dein Anliegen kümmern.

Sende ...

© 2018 hettangium.de - Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz

Log in with your credentials

Forgot your details?