Art (species) Waehneroceras morawetzi Kment
Autor
Gruppe
Horizont
Zone
Stufe
Beschreibung

Der Windungsquerschnitt dieser evoluten Art ist anfangs rund, mit zunehmender Entwicklung etwas weniger hoch als breit, manchmal auf der Flanke abgeplattet. Die Nabelwand ist steil, die Nabelkante gerundet.
Die innerste Windung ist glatt, es folgen undeutliche Knoten bzw. niedrige, breite Rippen. Einn charakteristisches Knötchenstadium wiue bei Psiloceras ist nicht vorhanden. Diese niedrigen Rippen gehen in relative breite, aber hohe Rippen über, die radiat bis leicht proradiat stehen. Bei größeren exemplaren beginnen die Rippen an der Nabelwand etwas proradiat, überqueren die Flank emit einer leichten Rückwärtsbiegung und biegen auf dem äußeren Teil der Flanke wieder nach vorne um. Sie sehen leicht s-förmig aus.
Bemerkenswert ist die große Zahl an Rippen, mindestens 40 auf der äußeren Windung bei einem Durchmesser von 50mm. Die Lobenlinie ist symmetrisch.

* Beschreibung nach Kment (2021)

Vergleiche

Der konstant runde Windungsquerschnitt und die große Zahl an Rippen machen diese Art unverwechselbar. Sehr kleine Exemplare können mit weitnabeligen Varianten von Waehneroceras waehneri verwechselt warden.

Abmessung

Abmessungen bei D= 50mm
Nw % v. D: 54%
Wh % v. D: 25%
Wb % v. D: 23%

Literatur
  • 2021 Waehneroceras morawetzi n.sp. – KMENT, S. 259, Abb. 7.8-10, 13.4
Bilder

Kontaktformular

Du hast Fragen, Anregungen, Beschwerden, Kritik, Themen- oder Verbesserungswünsche oder Kooperationsvorschläge? Dann schreibe uns doch ein paar Zeilen und wir werden uns schnellstmöglich um Dein Anliegen kümmern.


    captcha

    hettangian ammonites

    © 2022 hettangium.de

    Alle Rechte vorbehalten.

    ------------------------------------

    Impressum | Datenschutz

    Sammelhinweise

    Nutzungsbedingungen

    Gastautor werden

    Log in with your credentials

    Forgot your details?