Base
Art (species)

Storthoceras circacostatum Wähner

Gruppe

Psiloceraten

Horizont

frigga/megastoma

Zone

megastoma-Zone

Stufe

Mittleres Hettangium

Hinweis

Beschreibung nach Wähner (1882), ergänzt

Beschreibung

Charakteristisch für die Artbestimmung ist die Berippung:
Die Rippen sind kräftig und gerundet und verlaufen leicht retroradiat über die Flanken. Nahe der Externseite biegen sie nur leicht nach vorne und treffen sich extern kaum abgeschwächt in einem sehr stumpfen Winkel. Bei einem Dm von 46mm zählt Wähner 36 Rippen.
Der Windungsquerschnitt ist oval, die Lobenlinie relativ einfach (ähnlich St. extracoststum oder St. curviornatum).

Vergleiche

Am ähnlichsten sind Storthoceras curviornatum und Storthoceras extracostatum.
Bei beiden ist jedoch die Vorwärtsbiegung der Rippen sehr viel stärker und die Rippen sind „schneidiger“, also schmaler und höher.
St. extracostatum hat aussderdem zahlreichere Rippen, St. curviornatum ist engnabeliger.

Abmessung

Abmessungen bei D= 45mm
Nw % v. D: ca. 41%
Wh % v. D: ca. 36%
Wb % v. D: ca. 28%

Literatur

1882 Aegoceras circacoststum n.f. – Wähner S. 83, Taf, 16.5
1952 Storthoceras circacostatum Wähner – Lange, S. 132, Taf. 16.2-4