Base
Art (species)

Storthoceras extracostatum WÄHNER

Gruppe

Psiloceraten

Horizont

frigga/megastoma

Zone

megastoma-Zone

Stufe

Mittleres Hettangium

Hinweis

Beschreibung nach Wähner (1882), ergänzt

Beschreibung

Nach einem deutlichen Knötchenstadium beginnen die kräftigen, geraden, leicht proradiaten Rippen, die nahe der Externseite stark nach vorne umbiegen und diese bei jungen Exemplaren überqueren. Sie werden im Alter nicht schwächer, enden aber vor der Externseite.
Der Windungsquerschnitt ist oval, die Externseite breit gerundet. Die Art wird recht großwüchsig.

Vergleiche

Kleine Exemplare sind recht schwer zu bestimmen. Storthoceras curviornatum ist recht ähnlich, aber weniger zahlreich berippt und besitzt eine geringere Nw. Die Rippen sind auch weniger gerade auf den Flanken.
Bei größeren Exemplaren ist die Unterscheidung leicht: keine andere Art ist so kräftig berippt wie St. extracostatum.

Abmessung

Abmessungen bei D= 50mm
Nw % v. D: ca. 50%
Wh % v. D: ca. 30%
Wb % v. D: ca. 22%

Literatur

1882 Aegoceras extracostatum n.f. – Wähner S. 74, Taf. 14.1

1952 Storthoceras extracostatum Wähner – Lange, S. 126, Taf. 15.8