Base
Art (species)

Analytoceras articulatum SOWERBY

Gruppe

Lytoceraten

Horizont

atanatense

Zone

marmoreum-Zone

Stufe

Oberes Hettangium

Hinweis

Beschreibung nach Lange (1952), ergänzt

Beschreibung

Analytoceras articulatum besitzt einen kreisrunden Windungsquerschnitt und ganz charakteristische Einschnürungen auf den innersten Windungen.
Wie bei vielen Lytoceraten überlappen die einzelnen Windungen fast gar nicht. Das Gehäuse ist glatt, große Exemplare können nach Wähner Knoten oder Dornen besitzen. Solche Formen konnten wir bisher nicht finden.
Kleine Exemplare sind relativ häufig, mittelgroße nur sehr selten zu finden.

Vergleiche

Pleuracanthites biformis ist ähnlich dimensioniert, kann aber anhand der Lobenlinie und wegen der fehlenden Einschnürungen eindeutig abgegrenzt werden (vergleiche WÄHNER, 1890, S. 240).
Eolytoceras kommt sehr selten auch vor in diesem Horizont. Diese Formen sind aber entweder berippt (Eolytoceras tasekoi) oder ovaler im Querschnitt.

Abmessung

Abmessungen bei D= 75mm
Nw % v. D: ca. 40%
Wh % v. D: ca. 35%
Wb % v. D: ca. 35%

Literatur

1890 Lytoceras articulatum Sow. (Orb.) – Wähner S. 255, Taf. 54.3, 58.1-5, 59.1-15, 60.1-2
1993 Analytoceras articulatum Sowerby – Rakus & Lobitzer S. 924
2000 Analytoceras articulatum Sowerby – Kment S. 194