Muscheln aus dem Hettangium

Autor: Dipl. Geol. Kurt Kment

Muscheln sind in unseren Sedimenten aus dem Hettangium sehr häufig, immer vergesellschaftet mit Ammoniten.

Plagiostoma (bis 10cm) ist eine große Gattung, die überall zu finden ist, aber auch kleinere Muscheln wie diese hier (normalerweise 1cm) kommen häufig vor. Sie weisen typische Wachstumsfurchen auf und haben eine sehr dicke Schale. Hier ist ein Beispiel dieser kleinen Art und auch ein ausserordentlich großes Exemplar, welches sehr selten zu finden und wahrscheinlich nah verwandt ist: Die Schale ist ungefähr 4cm lang, sehr dick (über 2mm) und vollständig! Man sieht den Unterschied zwischen dem Anfangsstadium, das sehr ähnlich zu dem kleinen Exemplar ist (fast runder Umriss) und dem „Großvater“ mit seinem asymmetrischen Aussehen.

Alter: unteres Hettangium

Bestimmung: ?Cardita sp.

© 2019 hettangium.de - Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz

Du hast ...

... Fragen, Anregungen, Beschwerden, Kritik, Themen- oder Verbesserungswünsche oder Kooperationsvorschläge? Dann schreibe uns doch ein paar Zeilen und wir werden uns schnellstmöglich um Dein Anliegen kümmern.

Sende ...

Log in with your credentials

Forgot your details?