„Arietites“ ligusticus COCCHI

Autor: Dipl. Geol. Kurt Kment

Der jüngste Ammonitenhorizont dieser Hettangium-Faunengemeinschaft im Karwendelgebirge ist sehr wahrscheinlich bereits ins Sinemurium zu stellen. Sehr spezielle Ammoniten treten auf, charakteristisch sind Arten wie Paracaloceras coregonensis, Geyeroceras cylindricum, Angulaticeras trapezoidale und andere. Hier sehen wir eine Stufe mit drei Exemplaren der häufigen Art Paracaloceras coregonensis SOWERBY und eine sehr seltene Art: „Arietites“ ligusticus COCCHI (mit drei Kielen, 3cm im Durchmesser).

0 Kommentare

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 hettangium.de - Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz

Du hast ...

... Fragen, Anregungen, Beschwerden, Kritik, Themen- oder Verbesserungswünsche oder Kooperationsvorschläge? Dann schreibe uns doch ein paar Zeilen und wir werden uns schnellstmöglich um Dein Anliegen kümmern.

Sende ...

Log in with your credentials

Forgot your details?