Die folgenden Hinweise richten sich an Dich als Fossilien- und/oder Mineraliensammler und all diejenigen, die diese Leidenschaft in irgendeiner Form teilen. Bitte achte auf diesen Kodex – in Deinem eigenen Interesse, sowie aus Rücksicht auf andere Sammler und Deine Umwelt – für ein ehrliches, freundliches und harmonisches Miteinander.

Falls Du Vorschläge für eine Ergänzung dieser Sammelhinweise hast, würden wir uns freuen, wenn Du uns diese über das Kontaktformular zukommen lässt.

Schutz von Umwelt und Natur

Wäge während Deiner Sammeltouren immer ab, ob Deine geplanten Eingriffe in die Natur gerechtfertigt, akzeptabel und vor allem erlaubt sind. Bitte achte auf unsere Natur, sowohl auf die dort lebenden Tiere, als auch auf die Pflanzen und die zugehörige Umwelt. Hinterlasse Deine Fundstellen immer so sauber, wie Du sie vorgefunden hast. Nimm Deinen Abfall und auch den Deiner Vorgänger mit und entsorge diesen ordnungsgemäß.

Achte auch insbesondere auf das Erscheinungsbild Deiner Grabungs- bzw. Fundstellen und hinterlasse diese möglichst so, dass sie sich nahtlos in dessen Umgebung einfügt. Vermeide in jedem Fall Schäden an Kulturland, Wäldern, Straßen, Wegen, Privatbesitz o. Ä..

Belegen von Fundstellen

Solltest Du eine Fundstelle zur Weiterbearbeitung belegen, so hinterlege gut sichtbar Dein Sammel- bzw. Strahlwerkzeug. Zudem solltest Du noch ein witterungsbeständiges Schild mit Deinem Namen, Deiner Adresse, sowie dem Belegungsdatum hinterlassen. Der Anspruch der Belegung erlischt automatisch, sofern die Fundstelle nicht innerhalb von zwei Jahren weiter bearbeitet oder wenn diese offensichtlich verlassen wurde. Außerdem solltest Du niemals mehr als drei Fundstellen in einem Fundgebiet belegen – lasse auch anderen noch eine Chance, schöne Funde zu machen. Das Entfernen oder Mitnehmen von Mineralien, Fossilien, Werkzeugen oder anderweitigen Objekten einer solch markierten Fundstelle ist unfair gegenüber Deinen Sammlerkollegen und wird auch vielerorts als Diebstahl qualifiziert – dies ist ein Aufruf an die Ehre und die Ehrlichkeit eines jeden einzelnen unter uns.

Sammel- genehmig- ungen und Achtung von Privatbesitz- tümern

Beachte, dass viele Steinbrüche, Tongruben, Baustellen oder anderweitige Aufschlüsse Privatbesitz sind. Betrete diese niemals ohne eine entsprechende Genehmigung oder ohne Zustimmung und Duldung des Besitzers. Solltest Du einen entsprechenden Privatbesitz ohne Genehmigung betreten, so zählt dies als Hausfriedensbruch und Du machst Dich dadurch strafbar.

Außerdem denke hierbei bitte auch an andere Sammler, die durch solcherlei Ignoranz unter Umständen die Möglichkeit verlieren, an den betreffenden Aufschlüssen weiter zu sammeln.

Trete gegenüber den Grundstücks-Besitzern und allen zugehörigen Personen immer freundlich und vorbildlich auf und wahre das Gesicht unserer Interessengemeinschaft, da ein gutes Verhältnis zwischen beiden Parteien für jedermann von Vorteil ist. Verhalte Dich immer so, wie Du es Dir von anderen auch wünschen würdest.

Achte insbesondere auf Werksgeländen darauf, dass Du diskret parkst und der Betrieb nicht in irgendeiner Form gestört wird.

Umgang mit Informationen zu sensiblen Fundstellen

Gehe mit Informationen über die von Dir entdeckten und vor allem sensiblen Fundstellen (dazu zählen beispielsweise alle natürlich erschlossenen Fundstellen) immer mit äußerster Sorgfalt um. Dies dient zum einen zum Schutz der Natur und Umwelt, als auch zum Schutz Deiner eigenen Interessen bzw. Fundmöglichkeiten.

Dienst für die Wissenschaft

Solltest Du seltene oder außergewöhnliche Funde oder gar eine Neuentdeckung machen, dann stelle diese bitte entsprechenden wissenschaftlichen Instanzen zur Verfügung und mache sie für deren Untersuchung zugänglich.

Entsorgung von Stein- und Präparations- abfällen

Bitte entsorge keine Stein- bzw. Präparationsabfälle anderer Herkunft an einer Fundstelle.

Verwendung von Sprengstoff und maschinellen Hilfsmitteln

Beachte, dass das Verwenden von Sprengstoff, Bohrhämmern oder anderen maschinellen Hilfsmitteln nur nach Bewilligung der zuständigen Behörde gestattet ist. Zudem ist im Falle der Verwendung derartiger Hilfsmittel auf örtliche und zeitliche Gegebenheiten zu achten, d. h. dass solcherlei Aktionen an Sonn- und Feiertagen, sowie unmittelbar in Erholungs- und Wohngebieten unterlassen werden sollten.

Verantwortung

Weise andere Sammler, welche sich grob fahrlässig oder falsch verhalten, auf ihr Fehlverhalten hin.

Katalogisierung

Mineralien und Fossilien haben nur dann einen entsprechenden wissenschaftlichen Wert, wenn darüber genaue Angaben über deren Fundort vorliegen. Bitte katalogisiere Deine Sammlung, um diesen Wert zu erhalten.

Verkauf und Tausch

Solltest Du Mineralien und Fossilien verkaufen oder tauschen, dann sehe es als Deine ehrenhafte Verpflichtung an, den Käufer über deren genaue Herkunft, sowie über reparierte oder künstlich veränderte oder erzeugte Objekte aufzuklären.

Beachtung von Gesetzen, Patenten und Schutzgebieten

Informiere Dich vor Deinen Exkursionen immer über die örtlich geltenden Sammel- und Abbaugesetze des jeweiligen Gebiets bzw. Landes, welches Du anstrebst. Erkundige Dich immer bei den zuständigen Behörden über vorliegende Patente und Bestimmungen und richte Dich auch danach. Vielerorts gilt nur eine eingeschränkte Sammelerlaubnis oder es ist eine entsprechende Mitgliedschaft im ortsansässigen Sammelverein nötig. Ebenso solltest Du Dich immer über besonders geschützte Gebiete, wie z. B. Naturschutzgebiete, Nationalparks, Geotope, Kulturdenkmäler etc. informieren. Sammle dort niemals ohne eine entsprechende Erlaubnis der zuständigen Behörde, da das ansonsten empfindliche Strafen nach sich ziehen kann.

Werkzeuge niemals an Fundstellen mit aktiven Bergbau zurücklassen

Lasse niemals Dein Werkzeug an Fundstellen, an denen ein aktiver Abbau (sei er kommerziell oder auch privat) stattfindet, zurück. Hierbei besteht die Gefahr, dass Dein Werkzeug in eine Maschine gerät und erheblichen Schaden oder unter Umständen auch gefährliche Situationen verursacht.

Sicherheit hat Vorrang

Achte immer und in jeder Situation auf Deine Sicherheit, sowie die Deiner Umwelt, sei es Mensch, Tier oder Pflanze. Sicherheit geht immer vor. Kein Stein, sei er auch noch so schön, selten oder wertvoll ist eine Verletzung oder gar ein Leben wert. Halte Dich bitte immer von Felswänden, steilen Abhängen, lockeren Felsenblöcken, Maschinen, Anlagen o. Ä. fern. Grabe keine tiefen Löcher, unterhöhle keine Bäume und Sträucher und tue auch sonst nichts, was eine Gefahr für Dich oder Deine Nachfolger darstellen könnte. Gehe, wenn möglich, immer zu zweit ins Gelände.

Sorge vor Deinen Exkursionen immer für eine entsprechende Schutzausrüstung (geeignetes Schuhwerk, Schutzbrille, Helm, Schutzhandschuhe, Biwak Sack, Wärmedecke, Verbandszeug, Seil, Proviant usw.). Nimm hierbei lieber etwas mehr mit, als zu wenig.

2 Kommentare

Kommentarfunktion geschlossen

  1. Autor
    Thomas Ludwig 2 Jahren vor

    Hallo Peter,

    herzlichen Dank für Deinen Kommentar und Deine Wünsche. Freut uns, dass Dir unsere Seite gefällt – nach und nach wird sie auch erweitert ;).
    Da hast Du auch eine tolle Seite auf die Beine gestellt. Ich bin mal so frei und setze einen Link zu Deiner Webseite – vielleicht kannst Du uns ja auch auf Deiner Seite verlinken :)?
    Wenn Du auch mal etwas beisteuern möchtest, immer gerne, wir würden uns freuen.

    Dann wünsche ich Dir auf alle Fälle schon mal einen guten Rutsch und vor allem ein gesundes und fundreiches Jahr 2016 ;)!

    Thomas

  2. Peter Reiter 2 Jahren vor

    Hallo Kurt und Thomas,

    ich bin heute zufällig über eure neue Website gestolpert und freue mich, dass ihr euch zusammengefunden habt, um dieses Projekt anzupacken. Ihr habt euch ganz schön viel Arbeit gemacht und es hat sich gelohnt.
    Ich wünsche euch, dass das Ergebnis genauso wie das “Hettangium”, dieser hochinteressante Abschnitt des alpinen Juras nun auch die Aufmerksamkeit bekommen,, die sie verdienen.

    Viel Erfolg und weiterhin gute Funde!

    Peter Reiter

Du hast ...

... Fragen, Anregungen, Beschwerden, Kritik, Themen- oder Verbesserungswünsche oder Kooperationsvorschläge etc.? Dann schreibe uns doch ein paar Zeilen und wir werden uns schnellstmöglich um Dein Anliegen kümmern.

Sende ...

© hettangium.de - Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Sammelhinweise

Log in with your credentials

Forgot your details?