Base
Art (species)

Angulaticeras posttaurinum WÄHNER

Gruppe

Schlotheimien

Horizont

cylindricum

Zone

rotiforme-Zone

Stufe

Unteres Sinemur

Hinweis

Beschreibung nach Wähner (1884), ergänzt

Beschreibung

Die Gehäuse sind meist sehr klein, der Windungsquerschnitt ist oval und auffallend dick.
Bemerkenswert sind die kräftigen, hohen Rippen, die schon sehr früh deutlich gegabelt sind. Sie erreichen die größte Höhe nahe der Externseite und enden dort, eine deutliche Furche freilassend. Eine Angabe von Wuchsverhältnissen ist sehr schwierig und eigentlich nicht notwendig.

Vergleiche

Diese Art ist durch die Berippung eindeutig zu identifizieren und kommt immer zusammen mit den jüngsten Ammoniten zuoberst im Profil vor.

Literatur

1884 Aegoceras posttaurinum n.f. – Wähner S. 189, Taf. 23.15-18, Taf. 26.1-2