Wer ich bin und was ich will

Mein Name ist Kurt Kment, geboren 1970 in Bad Tölz und seit Thomas´ Geburtsjahr auf Fossilienjagd. Seitdem ist die Geologie für mich DIE faszinierende Wissenschaft. Man hat es mit unvorstellbaren Zeiträumen zu tun! Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen der heutigen Landschaft und den geologischen Verhältnissen im Untergrund. Warum wachsen hier Bäume und dort drüben nicht? Moore, Seen, Bäche … alles kann anhand einer geologischen Karte erklärt werden. Sogar die guten Pilzreviere :). Und natürlich die Versteinerungen aus den längst vergangenen Erdzeitaltern. Da erkennt man schnell: Wir alle sind nur ein ganz kleines Licht auf der Bühne der Erdgeschichte.

Mein Anliegen ist es mit dieser Homepage unser Wissen über die Fossilien des alpinen Hettangiums weiterzugeben. Ganz wenige Leute beschäftigten sich bisher mit dieser seltenen Fauna und so gibt es nur sehr wenige Arbeiten darüber. Durch die jahrzehntelange Erfahrung in diversen Aufschlüssen lösen sich aber allmählich einige Rätsel und neue Erkenntnisse – vor allem was die Stratigraphie betrifft – stellen sich ein. Hier wird weitergedacht und -geforscht. Mein Hauptziel ist auf jeden Fall, mit diesem Projekt möglichst wissenschaftlich aufzutreten. Natürlich ist der Schwerpunkt die Systematik und damit verbunden die Biostratigraphie.

Was ich sonst so mache

Die Paläontologie ist tatsächlich in meiner Freizeit eine meiner liebsten Beschäftigungen. Mit der Planung und Durchführung der Sammelexkursionen, dem Präparieren und Bearbeiten der Funde habe ich viel zu tun. Daneben ist die Familie aber wichtiger. Ein lauer Abend am See oder zuhause mit einem kühlen Bier – was gibt es Schöneres? Die Fossilien können dann auch mal warten. Dazu noch Ausdauersport, der hält gesund und fit – auch zum Steineklopfen. Die ganzen Tätigkeiten kann man gelegentlich ganz gut miteinander verbinden. Im alpinen Hettangium sind die Wege oft sehr weit … Wie Thomas bin ich auch ein Naturmensch. Schwammerlsuchen, Gemüse und Obst ernten, das wird nie langweilig.

Mein beruflicher Werdegang

Nach dem Abitur und der Bundeswehr studierte ich Geologie (Schwerpunkt Paläontologie) in München. Statt einer Doktorarbeit habe ich eine Familie gegründet und wie das Leben so spielt, verdiene ich inzwischen seit über 15 Jahren mein Geld nicht mit Steinen sondern in der Holzindustrie. Meinen erlernten Beruf übe ich nur in meiner Freizeit aus und habe dabei schon ein interessantes Netzwerk aufgebaut. Andere Sammler, Paläontologen, interessierte Forstbeamte, Almbauern usw. sind mir sehr ans Herz gewachsen und tragen sehr zum Erfolg dieses Projekts bei. Sie sind gleichzeitig auch die Zielgruppe dieser Homepage.

Ich freue mich über jedes Interesse, besonders natürlich an unserem alpinen Hettangium! Die Geologie im Gesamten mit diesem Projekt zu vermitteln, ist zeitlich leider nicht möglich. Aber nehmt einen Hammer und auf geht´s – das begeistert!

1 Kommentar
  1. Kaufmann, Hartmut 2 Jahren vor

    Hallo Kurt,

    freue mich über die neue Seite und werde diese weidlich nutzen.
    Meinen Glückwunsch

    Gruß

    Hartmut

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du hast ...

... Fragen, Anregungen, Beschwerden, Kritik, Themen- oder Verbesserungswünsche oder Kooperationsvorschläge etc.? Dann schreibe uns doch ein paar Zeilen und wir werden uns schnellstmöglich um Dein Anliegen kümmern.

Sende ...

© hettangium.de - Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Sammelhinweise

Log in with your credentials

Forgot your details?